09.07.2020
Medientipp

Schwerpunkt: Rückenschmerzen und Psyche

Prof. Eysel und Prof. Albus in Deutschlandfunk Sprechstunde

Univ.-Prof. Dr. Peer Eysel und Univ.-Prof. Dr. Christian Albus (v.l.), Foto: Michael Wodak
Univ.-Prof. Dr. Peer Eysel und Univ.-Prof. Dr. Christian Albus (v.l.), Foto: Michael Wodak

Rückenschmerzen kennt jeder. Über drei Viertel der deutschen Bevölkerung hat im Lauf ihres Lebens damit zu tun. Rückenschmerzen haben meist nicht nur körperliche Ursachen. Oft spielt die psychische Verfassung eine große Rolle. Univ.-Prof. Dr. Peer Eysel, Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Uniklinik Köln ist Interviewpartner in dieser Schwerpunktsendung „Rückenschmerzen und Psyche“ in der Sprechstunde des Deutschlandfunk. In der gleichen Sendung zu hören ist Univ.-Prof. Dr. Christian Albus, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychosomatik und Psychotherapie an der Uniklinik Köln. Er spricht zu der Frage inwieweit Rückenschmerzen mit Psychotherapien zu behandeln sind. 

Zur Sondersendung „Rückenschmerzen und Psyche“ im Deutschlandfunk 

Nach oben scrollen