Forschung

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Psychosomatik und Psychotherapie
Sie sind hier: Startseite / Psychosomatik und Psychotherapie / Forschung / Wissenschaftliche Filme

Wissenschaftliche Filme

Alle Filme können über unsere Klinik als VHS-Kopie erworben werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Sekretariat Prof. Dr. Albus. Ihre Ansprechpartnerin ist Rita Hopster, Telefon: +49 221 478-4365, Telefax: +49 221 478-6261. 

"Wie sicher ist die Wirklichkeit?"
Der Film behandelt auf leicht nachvollziehbare Weise den Verständnisansatz des Konstruktivismus. Dabei werden historische Zitate und alltägliche Beispiele zur Illustration der Thematik herangezogen.

Institut für Psychosomatik und Psychotherapie, Dr. Dieter Berger 1996, 15 Minuten, Farbe

"Emotionen: Gesichtsmuskulatur und mimisches Ausdrucksverhalten"
Der bekannte Pantomime Milan Sladek zeigt, welche Muskelgruppen des Gesichtsbereiches beim Ausdruck fundamentaler Emotionen wie Freude, Trauer und Angst beteiligt sind.

Institut für Psychosomatik und Psychotherapie, Institut II Anatomie Universität zu Köln, Milan Sladek. Copyright Karl Köhle 1997, 20 Minuten, Farbe und sw

"Wer will schon krank sein auf der Welt?"
Der Film beschreibt den Alltag auf der internistisch-psychosomatischen Modell-Station im Ulmer Universitätsklinikum. Dabei kommen sowohl Patienten als auch die Ärzte zu Wort. Chefarzt dieser Station war Prof. Thure von Uexküll. Im Mittelpunkt des zweiten Teils steht ein Patient mit herzbezogener Angst.

Maximiliane Mainka, Karl Köhle 1975, 90 Minuten, Farbe